Hochzeits-Tipps

Heute widmen wir uns dem Thema „Zeit/Zeitplanung“ am Tag der Hochzeit.

Ihr müsst für den Tag Eurer Hochzeit natürlich einen groben Plan über den Ablauf haben und auch muss klar sein, wer wann wo zu sein hat, damit alles klappt.

Aber Ihr müsst nicht und damit meine ich wirklich „auf gar keinen Fall“ jede Minute des Tages durch-takten. Damit macht Ihr Euch und auch den anderen den totalen Stress. Und am Ende hat dann eh auch nur die Hälfte tatsächlich nach Zeitplan funktioniert.

Auch bekommt man dadurch richtig schlechte Laune, diese ist am Hochzeitstag total unerwünscht.

Genießt den Tag und nehmt Euch kleine Patzer nicht so zu Herzen, Ihr könnt sie in dem Moment nicht ändern und manchmal machen es diese ungeplanten Dinge zu etwas ganz besonderem.

Befasst Euch lieber damit es Euch am Hochzeitstag so schön wie möglich zu machen. Baut auf jeden Fall Zeitpuffer in Euren Plan ein. Etwas Schönes, Spontanes und Unerwartetes kann immer passieren. Und wenn nichts dazwischen kommt, nicht schlimm. So habt Ihr mehr Zeit für Eure Gäste.

Bleibt fröhlich

Simone